Informationen zur aktuellen Situation

In Absprache mit dem DRIV und den anderen LV wurde der weitere Saisonverlauf wie folgt geplant:

  • Alle Meisterschaften, Wettbewerbe der Verbände und Vereine sowie alle Lehrgangsmaßnahmen sind bis zum 31.08.2020 abgesagt.
  • Die Norddeutschen und die Süddeutschen Meisterschaften sind für dieses  Jahr abgesagt.
  • Im September sind in allen LV die Durchführungen der Landesmeisterschaften vorgesehen.
    • Für den NRIV planen wir die Durchführung der LM in Pflicht und in Kür an einem Wochenende. Aufgrund der Laufflächenbeschaffenheit bietet sich der ursprünglich für die NDM vorgesehene Termin in Einbeck 11.-13.09 in Einbeck an (wird geprüft).
  • Der NRIV Kürpokal findet in diesem Jahr nicht statt.
  • Der Horz-Pokal findet wie geplant statt und ist der einzige Breitensportwettbewerb in diesem Jahr.
  • Der DRIV plant für Anfang Oktober die Durchführung der DM Pflicht und Kür zusammengelegt in Freiburg/Breisgau.
  • Alle in diesem Jahr zur Verlängerung anstehende Trainer- und Wertungsrichterlizenzen verlängern sich automatisch um ein Jahr.
  • Wir sind dabei eine Trainingsregelung mit dem LSB und der Landesregierung zu erreichen, seit gestern stellt sich die Situation wie folgt dar:
    • Das Präsidium des LSB Niedersachsen spricht sich für einen bundesweit einheitlichen Wiedereinstieg in den Sportbetrieb nach verbindlichen Standards ab dem 6. Mai aus. „Die Mitgliedsvereine des LSB mit ihren vielfältigen Sportangeboten brauchen und erwarten klare, verbindliche sportartspezifische Übergangs-Regeln für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs und wenn möglich eines begrenzten Wettkampfbetriebs als klare Leitfäden“, heißt es in einer Pressemitteilung des LSB. Wir setzen darauf, dass Bund und Länder bei ihrem nächsten Treffen am 30. April 2020 über das Sporttreiben in Vereinen entscheiden und angepasste Sportangebote auf der Grundlage des bestehenden und bereits national abgestimmten Positionspapieres möglich machen.

Aktualisiert (Freitag, den 01. Mai 2020 um 12:36 Uhr)