Drei-Türme-Pokal 2014 in Einbeck

Am vergangenen Wochenende (19./20. Juli 2014) fand bei bestem Sommerwetter der 15. Drei-Türme-Pokal in Einbeck statt. Die Hitze in der Halle war im Laufe des Tages nur schwer zu ertragen, weshalb die erbrachten Leistungen von Teilnehmern und Wertungsrichtern um so höher zu bewerten sind. Und obwohl sich viele Zuschauer daher im schattigen Freien aufhielten, wurde beim Applaus der auf der stickigen Tribüne verbliebenen nicht gespart.

In diesem Jahr wurde der Wettkampf erstmals nicht nur für Kür-, Solotanz- und Formationswettbewerbe ausgeschrieben, sondern auch für Pflicht in der A-Schiene. Alle Wettbewerbe der Altersklassen wurden am Samstag durchgeführt (bis auf die Solotanzklassen, die an beiden Tagen starten mussten). Hier konnten sich einige Läufer/innen vor ihrem Start bei der Deutschen Meisterschaft noch einmal beweisen. Jedoch blieben viele Wettbewerber der A-Schiene dem Wettkampf fern, da für sie mit der Landesmeisterschaft die Saison mehr oder weniger beendet war. Dies erwies sich jedoch auch als Vorteil, da sich damit die Durchführung der Pflichtwettbewerbe zeitlich im Rahmen hielt. Leider mangelte es jedoch in einigen Alterklassen an Konkurrenz, was die Sache wenig spannend machte. Um so besser waren die Wettbewerbe der B-Schiene besetzt, die größtenteils am Sonntag stattfanden. Hier war der Wettkampf für etliche Starter sicher schon die Vorbereitung auf den Horz-Pokal.

Insgesamt waren 11 Vereine am Start. In der Vereinswertung siegte der MTV Gifhorn ganz knapp vor dem TV Jahn Wolfsburg. Den dritten Platz belegte der gastgebende Verein RSV Einbeck.

 

Aktualisiert (Dienstag, den 26. August 2014 um 17:50 Uhr)