Das zweite, europäische Semifinale des World Cups fand in Paredes/Portugal statt. Tim Schubert und Max Grüschow hatten hier die Gelegenheit, ihre Ergebnisse aus Triest noch einmal zu verbessern, denn die bessere Punktzahl bei den Technical Elements entscheidet darüber, wer beim Finale in Göttingen im August mit dabei sein wird. Abzuwarten ist hier noch das Semifinale in Asunción/Paraguay im Juni. Die Ergebnisse führen zudem zu einer internationalen Rangliste, die erstmals erstellt wird. Sie regelt zukünftig die Melderechte der einzelnen Nationen und die Startreihenfolgen.
Noch nicht perfekt, aber dennoch zufrieden kehrte Tim mit der Silber-Trophäe von diesem 2. Semifinale zurück. Mit einer deutlich höheren Gesamtpunktzahl lieferte er eine persönliche Bestleistung ab und hat damit eine gute Chance, sich für das Finale zu qualifizieren. Auch Max konnte sich bei den Cadetten mit einem fünften Rang um einige Punkte verbessern. Jetzt heißt es Daumen drücken für den Einzug in das Finale! Und das gilt auch für Anne Sophie Schiefer und Ricarda Zander mit ihren Erfolgen aus Triest!

Alle Ergebnisse aus Paredes sind HIER zu finden.

  • Senioren Herren: Tim Schubert (2. Platz)
  • Cadetten Herren: Max Grüschow (5. Platz)
Tim.jpg